Willkommen
Bachsaibling (Salvelinus fontinalis)

Bachsaibling (Salvelinus fontinalis)

Spindelförmiger Fisch mit grossem, spitz zulaufendem Kopf, zahlreichen gelben Punkten, rötlichem Bauch und auffällig weiss gesäumten Brust-, Bauch- und Afterflossen. Grosser Kopf mit sehr tiefer Mundspalte (Auge knapp hinter der Mitte des Oberkiefers). Schuppen sehr klein. Zahlreiche gelbe Flecken, die am Rücken und in Rücken- und Schwanzflosse zu einer Marmorierung zusammenfliessen. Länge meist 30-40 cm (bis 60cm möglich).

Der Bachsaibling wurde ca 1880 zusammen mit der Regenbogenforelle aus Amerika in Europa eingeführt. Ist oft im Schwarm zu finden. Verträgt sich schlecht mit Bachforellen, da der gleiche Lebensraum. Kreuzungen zwischen Bachsaiblingen und Bachforellen geben sogenannte Tigerfische welche nicht fortpflanzungsfähig sind.

 
Gesehen in: Fernsteinsee
Grösse: 30 - 40 cm / maximal 50 cm
Zeit: Tag
Jahreszeit : Sommer/Herbst
Bodenbeschaffenheit: steinig, klares Wasser

Seesaibling

Hier einige Fotos zum Bachsaibling...

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhöhen.