Willkommen
Groppe (Cottus gobio)

Groppe (Cottus gobio)

Hochdeutsch auch Mühlkoppe. Kleiner Bodenfisch mit breitem, froschartigem Kopf und grossen, fast segelförmigen Flossen. Länge ca 10 - 15 cm, maximal 18 cm. Kopf gross, breit und flach mit sehr weiter, endständiger Mundspalte, Kiemendeckel mit kräftigem Stachel am Hinterrand, Augen weit nach oben gedrückt. Groppen bewohnen flache, schnell fliessende Bäche der Forellenregionen, aber auch kalte, sauerstofreiche Seen. Tagsüber sind sie unter oder zwischen Steinen verborgen, mit Beginn der Dämmerung bewegen sie sich in merkwürdiger "hüpfender" Weise dicht über dem Boden.

 
Gesehen in: Cannobina, Zugersee, Vierwaldstättersee, Zürichsee
Zeit: Nacht
Jahreszeit : März bis November
Bodenbeschaffenheit: steiniger Boden

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhöhen.